Der Friedhof Heerstraße liegt nicht wie der Name es erwarten läßt an der Heerstraße, sondern an der Trakehner Allee, in der Nähe des Olympiastadions. Den Namen hat der Friedhof von der Villenkolonie Heerstraße entnommen, für deren Bewohner dieser Friedhof von 1921 bis 1924 rund um die Mulde des Sausuhlensees einmal geplant war. Der Friedhof wurde am 7. Oktober 1924 eröffnet.

Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg, am 13. Mai 1945, wurde der Friedhof auf der östlichen Seeseite erweitert. Die Fläche wurde damals dringend benötigt, um die Kriegstoten beerdigen zu können. Hier befinden sich zwei Kriegsgräberfelder mit 1342 Kriegsopfern.

Der Friedhof Heerstraße gilt als einer der schönsten Friedhöfe Berlins. Mit 51 Ehrengrabstätten des Landes Berlin weist er mehr Ehrengräber als die Prominentenfriedhöfe Waldfriedhof Dahlem oder Waldfriedhof Zehlendorf auf.

Adresse: Trakehner Allee 1, 14053 Berlin

Für eine Nachricht oder Fragen, schreiben Sie auf unsere Mailadresse:
info@www.harold-bestattungen.de